Qi Gong – Chi Kung

Ent-spannen | Kraft tanken | zur Ruhe kommen | Stress abbauen

Qi Gong – Auf einen Blick

  • erhöht die Energie und harmonisiert, gleicht aus
  • erzeugt innere Wärme
  • kann ein ausbrennen (Burn-out) bei regelmäßigem Üben vermeiden
  • beruhigt und entspannt das Nervensystem
  • baut Stress ab und steigert die Leistungsfähigkeit
  • schafft ein verbessertes Körperbewusstsein
  • kann das Immunsystem und die Regenerationskraft stärken
  • kräftigt Wirbelsäule und Rücken
  • kann Gelenkverspannungen und Muskelblockaden lösen
  • reguliert die Atmung
  • entspannt, erfrischt, schafft Wachheit und Klarheit
  • erzeugt ein inneres Gefühl des “bei-sich-seins”
Foto: Michael Lewerenz

Qi Gong bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie das Arbeiten (Gong) mit der Lebensenergie (Qi). Nach der traditionellen chinesischen Medizin fließt diese Lebensenergie auf bestimmten Bahnen, den Energieleitbahnen (Meridianen), durch unseren Körper und hält uns gesund. Durch unausgewogene Lebensweise, ungesunde Ernährung, Stress, körperliche/seelische Verletzungen bzw. negative Gedankenmuster kommt es zu Blockierungen in diesen Bahnen, so dass bestimmte Teile unseres Körpers mit Qi unter-/überversorgt werden. Dadurch entstehen dann Probleme, die unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit einschränken oder uns sogar krank machen. Qi Gong bringt die Energie wieder ins Gleichgewicht, entspannt den Körper und beruhigt den Geist und erhöht den Energiefluss deutlich spürbar im Körper.


Stilles und bewegtes Qi Gong

Die Übungen (Form – Frühlingswald Qi Gong, Stilles Qi Gong, Rücken Qi Gong, Baduanjin/Acht Brokade) stammen aus dem stillen und bewegten Qi Gong und TaiChi .

Selbstmassagen, Atem- und Wahrnehmungsübungen ergänzen den Unterricht. Sanft fließende Körperbewegungen in Bewegung und Stille aktivieren die Lebenskraft „Qi“, verbrauchte Energie fließt ab und wir fühlen uns entspannter, frischer und wohler.

Die Übungen werden den individuellen Bedingungen angepasst und können somit unabhängig vom Alter und Gesundheitszustand von jedem erlernt und geübt werden.
Die meisten Übungen können auch im Sitzen durchgeführt werden.

Weiteres über Qi-Gong oder Chi-Kung

bedeutet übersetzt “Energie-Arbeit/Übung”. Es verblüfft durch seine einfachen Bewegungen, hohe Effizienz bei der Entspannung des Körper und Geistes sowie dem deutlichen Zuwachs an Energie schon nach kurzer Zeit.
Die 7.Form im waffenlosen WingTchun KungFu ist die Gesundheitsform – Chi Kung Siu-Nim-Tao verbunden mit besonderer Atemtechnik.

Formen nennt man aneinander gereihte Bewegungsabläufe. Qi-Gong ist unter Anderem ein Teilbereich der TCM (Tradit. chin. Medizin). Tai-Chi und Qi-Gong Stile sind mittlerweile auch im Westen weit verbreitet. Kurse können sogar von der Krankenkasse bezuschusst werden.

Qi-Gong beruhigt das Nervenkostüm, reduziert Stress, beugt Burn-Out vor, hilft bei leichten Schlafstörungen, kann helfen nervöse Erregungszustände einzudämmen, regt den Stoffwechsel an sowie die Kreativität und Phantasie. In kleinen Gruppen üben wir verschiedene Formen und Einzeltechniken.

Pandemie Corona

In Pandemie Zeiten geben wir Online- Unterricht per Zoom Videocall. Somit können Sie von zu Hause am Unterricht teilnehmen ohne der Gefahr sich anzustecken.